Neuigkeiten

Die Besprechung für die dreißigjährige Zusammenarbeit fand an der ZUST statt2015-12-07 09:54:00

    \
Am 26. Oktober fand die Besprechung für die dreißigjährige Zusammenarbeit zwischen der Zhejiang University of Science and Technology (ZUST) und den deutschen Partnerhochschulen an der ZUST statt, die von Herrn Prof. Zheng Youqu,  Vizepräsidenten der ZUST, geleitet wurde. Etwa 20 deutsche Hochschulleiter und Professoren, die aus der Fachhochschule Hannover, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaft, der Hochschule Osnabrück, der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven, der Fachhochschule Westküste kamen, nahmen mit unseren Vertretern auf die Freundschaft Rücksicht und begeisterten von der zukünftigen Entwicklung. Die Leiter der betroffenen Abteilungen und Institute waren auch dabei. Diese war die zweite Besprechung für die Zusammenarbeit in diesem Jahr, nach der am 15. April veranstalteten Besprechung, zwischen der ZUST und den deutschen Hochschulen.

Während der Besprechung bedankte sich Herr Prof. Zheng Youqu herzlich bei den deutschen Hochschulen für die große Unterstützung des Aufbaus und der Entwicklung von ZUST. Darüber hinaus blickte er noch kurz auf die 30-jährige Zusammenarbeitsgeschichte zwischen der ZUST und den deutschen Hochschulen zurück. Die deutschen Vertreter tauschten die Ansicht im Bezug auf die Sprachausbildung, das interkulturelle Training, die Erweiterung der Zusammenarbeit zwischen beiden Seiten, die Erhöhung der Niveau der Kooperation, die Betonung des Werts der Kooperation zwischen Hochschulen und Unternehmen, die Beachtung der Rolle der in Deutschland bleibenden Lehrern, und auch die Verbesserung der Organisationsstruktur der Zusammenarbeit zwischen China und Deutschland auf. Dafür machten die deutschen Vertreter auch entsprechende Vorschläge. Zheng Youqu hoffte, dass die Kooperationsbeziehung zwischen ZUST und den deutschen Hochschulen in den gemeinsamen Bestrebungen beibehalten und sogar sich weiter entwickeln könnte, um die Zusammenarbeit in der Zukunft noch umfangreicher und gründlicher voranzubringen.

Inzwischen stellte Zheng Youqu den Deutschen den Plan von unserem Chinesisch-Deutschen Freundschaftsgarten vor. Zudem bat er auch die deutschen Vertreter um Rat über den Chinesisch-Deutschen Freundschaftsgarten. Die deutschen Vertreter hat den Plan des Freundschaftsgartens hoch geschätzt und zeigten sich große Bereitschaft für die Teilnahme am Aufbau des Freundschaftsgartens.


Pre : Die Hochschuldelegation des Bundeslandes Bayern kam zu Besuch
Next : Chinesisch-Deutsches Kooperationsbündnis zwischen Hochschulen und Unternehmen