Neuigkeiten

ZUST erhält nationale Förderung für Initiative zur Modernisierung2017-03-31 08:21:00

    Das Nationale Entwicklungs- und Reformkomitee, das Bildungsministerium und das Ministerium für Humanressourcen verabschiedeten jüngst gemeinsam zwei Förderprogramme: erstens für die Modernisierung von Bildung und zweitens für Investitionen in einzelne Projekte im Rahmen dieser Reform. Die Modernisierung zielt ab auf eine Vernetzung von Bildung und Industrie und damit auf eine praxisorientierte Hochschulausbildung. Dieses Programm ermutigt zum Aufbau von Hochschul-Unternehmenskooperationen an Berufs- und Fachhochschulen, und es fördert eine Umwandlung bestehender Bildungsträger hin zu anwendungsorientierten Hochschulen durch die Schaffung von Praktikumsangeboten, Laboren und Werkstätten. Die diesbezüglichen Umstrukturierungsmaßnahmen der ZUST fanden Anerkennung durch das Nationale Planungskomitee und führten zur Aufnahme in  beide staatlichen Förderprogramme.
    Bereits im Januar 2016 verabschiedeten das Nationale Entwicklungs- und Reformkomitee, das Bildungsministerium und das Ministerium für Humanressourcen ein Programm zur Initiierung und zum Aufbau von Hochschul-Industriekooperationen im Rahmen des 13. Fünf-Jahresplans. Mit der Unterstützung des Bildungsministeriums der Provinz Zhejiang hat sich die ZUST aktiv mit folgender Projektinitiative auf die Bewerbung vorbereitet: ZUST-Talentförderprogramm für anwendungsorientierte Ausbildung in Übereinstimmung mit der nationalen Hochschul-Industriekooperationsföderung. Die Entwicklungs- und Reformkommission der Provinz Zhejiang hat die Initiative der ZUST kürzlich positiv begutachtet. Investitionen für die erste Phase dieses Projekts belaufen sich auf 270 Millionen RMB, und die Förderdauer ist drei Jahre.


Pre : Der Präsident des Shizuoka InstitutsvonWissenschaftund Technologie besuchte
Next : Delegation der Hochschule Ansbach besucht ZUST