Neuigkeiten

ZUST-Wissenschaftler ins nationale 1000-Talente-Programm aufgenommen2017-04-01 08:46:00

   Kürzlich wurde Dr. Tian Kehan vom Fachbereich Naturwissenschaften der ZUST im Rahmen der 13. nationalen Förderinitiative Unternehmertum für das 1000-Talente-Programm – eine staatliche Rekrutierungsmaßnahme für international anerkannte Experten – ausgewählt. Dass er als erster herausragender Wissenschaftler der ZUST in die nationale Elitenförderung aufgenommen  wurde, markiert einen Durchbruch der erfolgreichen Anstrengungen seitens der ZUST seit ihrer Bewerbung um Aufnahme in diese Exzellenzinitiative.
    Dr. Tian Kehan, Jahrgang 1977, hat 1999 seinen Bachelor und 2001 den Masterabschluss von der Tsinghua Universität Peking erhalten. Im Jahr 2006 wurde ihm vom amerikanischen MIT der Doktortitel in Optik verliehen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Vorreitertechnologien in den Bereichen Beugungsoptik, Herstellung von Nanohalbleitern und entsprechenden Entwicklungsumgebungen. Nach seiner langjährigen Tätigkeit für IBM in den USA arbeitet er seit Juni 2015 in Vollzeit an der ZUST. Seine fast 50 wissenschaftlichen Beiträge wurden auf internationalen Konferenzen vorgestellt und/oder in führenden Fachzeitschriften für Physik und Optik veröffentlicht. Zusätzlich verfügt Dr. Tian Kehan über mehr als 40 angemeldete Patente, aus denen Erfindungen hervorgegangen sind, deren Wertschöpfung die Grenze von 60 Millionen übersteigt.
    Sein Erfolg verdeutlicht die enormen Fortschritte, welche die ZUST in jüngster Zeit bei der Anwerbung von Ausnahmetalenten verzeichnen konnte. Interne Statistiken belegen, dass im Jahr 2016 insgesamt 35 Schlüsselforschungsprojekte auf nationaler und Provinzebene unter der Leitung von ZUST-Wissenschaftlern initiiert wurden, von denen 70% seit 2014 angeworben wurden.


Pre : Ratsversammlung des Konfuzius-Instituts Erfurt an der ZUST
Next : Jobmesse auf dem ZUST-Campus