Neuigkeiten

Die Eröffnungsaufführung im Studentischen Veranstaltungszentrum der ZUST2018-04-12 15:03:00

\
\
\
\
\
\
\
Am Abend des 03.04. fand zum Thema „Die chinesisch-deutsche Kooperation“ die Eröffnungsaufführung im Studentischen Veranstaltungszentrum (Kristall-Theater) statt. Eine Brassband aus Dresden bot mit der Kunstgruppe der ZUST eine herrliche Aufführung an. Der Vize-Parteisekretär des Provinzkomitees für Erziehung und der Vize-Minister des Bildungsministeriums der Provinz BAO Xuejun, der Parteisekretär der ZUST GONG Jianli, der Rektor YE Gaoxiang und andere ZUST-Leiter waren anwesend. Die ehemaligen ZUST-Leiter, das Büro für auswärtige Angelegenheiten von Hangzhou, die Anji-Stadtverwaltung, deutsche Gäste, Alumni der ZUST und gut tausend Lehrende und Studierende haben ebenfalls daran teilgenommen.
Der Parteisekretär der ZUST GONG Jianli hielt eine Rede. Er sagte, dass die ZUST eine Hochschule ist, die sich mit den Reformen und der wirtschaftlichen Öffnung entwickelte und über eine lange Geschichte über die kooperative Ausbildung mit deutschen Hochschulen verfügt. Mit ihrem hohen internationalen Ausbildungsniveau steht sie auf den ersten Plätzen der Provinz. Herr Gong hieß die Brassband aus Dresden herzlich willkommen. Er war der Meinung, dass diese gemeinsame chinesisch-deutsche Aufführung den kulturellen Austausch zwischen China und Deutschland und die Freundschaft zwischen Hangzhou und Dresden fördern kann. 
Vor der Aufführung verliehen der Assistent des Rektors und andere ZUST-Leiter den Vertretern der Lehrenden und Studierenden der Fakultät für Kunst YU Zhendong, ZHU Jia, die dem Studenten-Veranstaltungszentrum ihre Werke gespendet hatten, die Zeugnisse für Sammlungen.
Die fast eine Stunde dauernde Aufführung präsentierte eine Reihe internationaler Werke. Die Brassband aus Dresden hatte über zehn musikalische Repertoires vorbereitet, z.B. das klassische Werk „Menuett aus der Wassermusik“ von Georg Friedrich Händel und das traditionelle deutsche Volkslied „Geh aus meinem Herzen und suche Freud“. Die Kunstgruppe der ZUST zeigte mit den Musikstücken „Blumen pflücken“ und „Abschied in Yangguan“ die Schönheit der klassischen chinesischen Musik. Die freundschaftliche und harmonische Atmosphäre übertrug sich besonders mit dem gemeinsamen chinesisch-deutschen Lied „Ode an die Freude“ auf die Zuschauer, damit wurde der wirkliche Höhepunkt der Aufführung erreicht.


Pre : Drei deutsche Freunde erhielten das Prädikat „Ehren-Alumni“ der ZUST
Next : Chinesisch-deutsche Forschungsinstitut für intelligente Kühlkettenlogistik